Koleje Ma³e i Du¿e 1-2/2017(35)















Koleje Ma³e i Du¿e 1-2/2017(35)

N e u !


Offener Brief wegen Vernachlässigung von Diesellokomotiven ...1
Von der Station zum Posener Stadion Inea ...3
„Przewozy Regionalne” ändern ihr Image ...4
Neues von der Schmalspur ...6
Eine Exotische Halbinsel (Hela) ...8
Veranstaltungen
    • Die Winkel von Dombrower Industriegebiet ...10
    • Die Winkel von Niederschlesien ...13
Erinnerungen an die Zittauer Kleinbahn ...16

Die Ersten Probefahrten der Zittauer Kleinbahn fanden statt am 22 Oktober 1884. Auf dem 12,11 km langen Abschnitt von Zittau nach Reichenau (ab 1945 Rychwa³d, später Bogatynia). Später verlängerte man diesen Abschnitt bis zur Grenzstation Markersdorf (Markocice – heute ein Stadteil von Bogatynia) und danach auf der böhmischen Seite von Hermsdorf (Heømanice stanice) bis nach Friedland (Frýdlant). Im Jahr 1920 wurde noch ein Abzweig von Reichenau zum Tagebau in Türchau (Turoszów) in Betrieb genommen. Nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgte eine Teilung dieser Kleinbahn auf ein polnisches, tschechisches und deutsches Teil. Auf der deutschen Seite verblieb der kleinere Teil dieser Kleinbahn, aber gerade dieser Teil wurde revitalisiert und erlebte ein zweite Blütezeit. Der tschechische Abschnitt wurde im Jahre 1976 stillgelegt und der polnische (zusammen mit dem Abzweig nach Türchau) schon im Jahr 1964. Roman Garbacik

140 Jahre Eisenbahn in Neu Sandez ...22
Personenzugtenderlok der PKP der Baureihe OKe1 ...26
Personenzugtenderlok der PKP der Baureihe OKd1 ...32
Güterzugtenderlok der PKP Baureihe TKi1 ...38
Güterzugtenderlok der PKP Baureihe Tki2 ...50

Nach dem Ersen Weltkrieg übernahm der neu entstandener polnischer Staat Eisenbahnen nach 3 Besatzungsländern. Im Inventar der neu entstandenen PKP befanden sich zahlreiche Dampfloks preußisches Ursprungs u.A. auch die Tenderloks der Baureihen OKe1, OKd1, TKi1, TKi2 und TKi3. Sie dienten den polnischen Staatsbahnen während der gesamter Zwischenkriegszeit. Ein Teil von denen überlebte den Zweiten Weltkrieg und verblieb im Betrieb noch den ersten Nachkriegsjahren. Die Baureihe Tki3 wurde bereits in unsrer Ausgabe 1-2/2011(29) beschrieben, jetzt wollen wir die restlichen vier Loktypen vorstellen. Ryszard Stankiewicz

Die erste in Europa - Salamanca ...58

Der Direktor der Mine in Middelton in England John Blenkisop zusammen mi Matthew Murray bauten 1912 eine kleine Dampflok und nannten sie „Salamanca” (nach der Schlacht gegen die Franzosen bei Salamanca), mit der Kraftübertragung durch ein Zahnrad auf die Schiene. Schon 1815 basierend auf dem englischen Vorbild entwarfen deutsche Ingenieure Johann Firiedrich Krigar und Eckhardt von der Königlichen Eisengießerei in Berlin eine etwas geänderte Maschine. Basierend auf diesem Entwurf baute man die erste Dampflokomotive in Kontinentaleuropa. Sie wurde für Königshütte in Oberschlesien bestimmt. Im Beitrag stellen wir den Ursprung des Projekts vor und analysieren die Konstruktion sowie Funktion dieser Lokomotive. Wir präsentieren auch ein nach der Dokumentation sehr genau nachgebautes Modell. Jan Ko³odziej

Ein Ausblick der in die Vergangenheit geriet –
      Kursbuchstrecke Nr. 241: Tuchel (Tuchola) - Krone (Koronowo) ...62
Straßen-Eisenbahnbrücke in Lubon ...70
Klubforum und Kleinanzeigen ...73
Sound für PIKO SP45/SU45 ...78

Das sehr gelungene Modell der Diesellokomotive der Baureihe SP45/SU45 von PIKO kann mit einem Sounddecoder nachgerüstet werden, der das Modell noch vorbildtreuer macht. Ausnahmsweise für diese Lokbaureihe haben eine Wahl von 6 verschiedenen Angeboten von verschiedenen Herstellern. Die besten von den haben wir sorgfältig getestet, wir überprüften alle Funktionen und die Stimmigkeit der Soundfunktionen mit den sehr charakteristischen Geräuschen des Vorbilds. Wir stellen vor unsre Ergebnise in einer Zusammenstellung mit Beschreibungen von Geräuschen von Komponenten des Vorbilds. Pawe³ Czech, Andrzej Wilk

Elektronik auf der Modellbahnanlage:
    automatische Polarisierung auf Kreuzungen ...88
Zuverlässige Handantriebe
                    für Steuerungsgeräte auf der Anlage ...92
Frisur von offenen Güterwagen
                    aus der ROCO Playtime Serie ...94
Unsre Werkstatt: Ein Modell eines Wasserturms ...98
Veranstaltungen: H0e Module in Istebna ...102
.

Koleje Ma³e i Du¿e 1-2/2017(35)
ISSN 1641-117X,   BAR 9771641117174-01
In polnischer Sprache, 210 x 280mm format, 104 Seiten in Farbe,
Preise: 36 z³,   Preise incl. Versandkosten in Europa: 52 z³